Tiere Du magst Tiere genauso gerne wie wir? Das ist toll! Wir zeigen dir die Welt der Tiere und ihrer Lebensräume. Hier erfährst du, wie und wo die verschiedenen Tiere leben, warum viele Arten von ihnen bedroht sind und wie der WWF sie schützt.

Nur hüpfen und quaken? Von wegen – Frösche können mehr

„Küss‘ mich, ich bin ein verzauberter Prinz“ sagt im Märchen der Froschkönig zur Prinzessin. In Wirklichkeit funktioniert die Verwandlung in Menschen leider nicht. Aber Frösche verwandeln sich tatsächlich aus Kaulquappen. Und auch später führen sie ein spannendes Doppelleben.

Dem Fuchs auf der Spur

Egal wo du wohnst, du kannst sicher sein, dass du einen Fuchs als Nachbarn hast! Denn er kann sich an jeden Lebensraum anpassen – egal, ob in der Stadt, im Wald oder auf dem Feld. Mit ein bisschen Glück kannst du auch in deiner Nähe seine Spuren finden.

Welt ohne Bienen? Ohne uns!

Äpfel, Kirschen, Himbeeren, Melonen, Gurken, Tomaten, Möhren oder Erbsen – all diese Früchte und Gemüse und noch viele mehr haben wir den Bienen zu verdanken. Denn sie bestäuben deren Blüten.

Bienen helfen und gewinnen

Du tust etwas für den Schutz der Wildbienen? Dann mach mit bei einem tollen Wettbewerb und bewirb dich um den #beebetter-Award – den Preis für die besten Bienenschützerinnen und Bienenschützer.

Wer versteckt sich hier: Hase oder Kaninchen?

Weiches Fell und mehr oder weniger lange Ohren, Stummelschwänzchen und auffällige Vorderzähne: Das haben alle Hasen und Kaninchen gemeinsam. Doch wer genau hinschaut, entdeckt die Unterschiede – nicht nur im Aussehen.

Delfine: Schneller als Olympiasieger

Delfine schwimmen schneller als jeder Mensch, können unter Wasser schlafen und gehen ein Leben lang zur Schule. Glaubst du nicht? Dann tauch mal mit uns ab.