Tiere Du magst Tiere genauso gerne wie wir? Das ist toll! Wir zeigen dir die Welt der Tiere und ihrer Lebensräume. Hier erfährst du, wie und wo die verschiedenen Tiere leben, warum viele Arten von ihnen bedroht sind und wie der WWF sie schützt.

Typisch Familie? Von wegen!

Tierfamilien sind genauso verschieden wie unsere Menschenfamilien. Oft bestehen sie aus Mutter, Vater und Kindern. Manchmal leben Kinder zusammen, die verschiedene Väter oder Mütter haben. Andere Kinder wachsen bei ihren Großeltern auf. Manche Kinder haben zwei Mütter oder zwei Väter. Und in einigen Familien gibt es Adoptivkinder.

Tieren weltweit helfen? Starte deine eigene Spendenaktion!

Wir wollen, dass auch in Zukunft viele Tiere in der Wildnis leben. Deswegen müssen wir uns weltweit für den Schutz des Lebensraumes verschiedener Arten einsetzen. Je mehr Unterstützung wir bekommen, desto besser können wir die Tiere und ihre Lebensräume schützen. Auch du kannst etwas tun: Stelle eine Spendensammelaktion für dein Lieblingstier auf die Beine!

Eulen – lautlose Nachtjäger

Sie können im Dunklen super sehen, enorm gut hören und auch noch lautlos fliegen. Kein Wunder, dass Eulen perfekte Nachtjäger sind. Was können Eulen noch alles? Und welche Arten gibt es bei uns? Wir verraten es dir.

Wie überlebt das Rentier in der Arktis?

Stell dir vor: Eine Superkälte von bis zu minus 40 Grad Celsius, monatelange Dunkelheit und eine meterdicke Schneedecke. Das alles können Rentiere locker aushalten – dank genialer Tricks der Natur! Doch die helfen ihnen gegen Wilderer und Erderhitzung nicht weiter. Da müssen wir ran!

Warum hamstern Hamster?

Sie haben kurze Beine, ein wuschelig zartes Fell, große Ohren und Knopfaugen. Voll süß! Und in ihre dicken Hamsterbacken passt gaaaanz viel rein – zur Not sogar ihre Jungen!

Willkommen zu Hause, Luchs!

Auf leisen Pfoten schleicht der Luchs durch sein Revier – und bleibt dabei für andere Waldbewohner und uns Menschen meist unsichtbar. Denn die größte Raubkatze Europas ist auch ein Meister der Tarnung. Heute leben wieder Luchse bei uns – vor allem, weil sie neu angesiedelt wurden.