Natur Werde Schritt für Schritt zur Naturschützerin oder zum Naturschützer! Gemeinsam erkunden wir die Natur vor deiner Haustür oder erklären dir die großen und kleinen Naturschutzgebiete des WWF.

Hast du schon erste Frühlingsboten entdeckt?

Jetzt scheint der Frühling nicht mehr zu stoppen. Jeden Tag wird es draußen grüner, die Vögel zwitschern immer heftiger. Die Igel erwachen aus dem Winterschlaf und bald quaken auch die ersten Frösche, bis sie heiser sind. Einige besondere Frühlingsboten stellen wir dir hier vor.

Mach mit! Hilf den Bienen

Wir brauchen deine Unterstützung! Je mehr WWF Juniors ein Zeichen für die Bienen setzen, desto lauter wird unsere Stimme.

Insekten helfen? Da mach ich mit!

Was gibt es Schöneres, als im Sommer das beruhigende Brummen von Bienen oder das Zirpen von Grillen zu hören?

Wer hat an dem Baumzapfen genascht?

Nadelbäume haben Zapfen, sicher hast du sie schon gesehen. Die Zapfen einer Fichte sind zum Beispiel länglich, die Zapfen einer Kiefer eher rund. Für viele Tiere enthalten sie Leckereien: nämlich kleine Samen.

Amazonien: Tauchen mit den Flussdelfinen

Wusstest du, dass es auch Delfine in Flüssen gibt? Sie zu finden ist aber nicht leicht. Hier erzählt Roberto Maldonado vom WWF, wie er im Amazonas-Regenwald von Brasilien zum ersten Mal einige Flussdelfine mit Sendern versehen hat, um mehr über sie zu erfahren.

Ganz schön haarig!

Sammeln sich in deiner Bürste auch immer Haare? Nicht nur wir Menschen verlieren sie, sondern auch Wildtiere. Halte deshalb mal nach ihren Haaren Ausschau. So findest du heraus, welche Tiere wo unterwegs waren.