Natur Werde Schritt für Schritt zur Naturschützerin oder zum Naturschützer! Gemeinsam erkunden wir die Natur vor deiner Haustür oder erklären dir die großen und kleinen Naturschutzgebiete des WWF. Wir geben dir und deinen Freunden tolle Tipps, wie ihr euch selbst für den Naturschutz stark machen könnt. Denn draußen gibt es viel zu erleben!

Die Alpen: Alles Gute kommt von oben

Die Alpen sind nicht nur das höchste Gebirge, sondern zugleich die größte und artenreichste Naturregion Mitteleuropas. Obwohl nach oben hin das Leben immer härter wird …

Amazonien: Tauchen mit den Flussdelfinen

Wusstest du, dass es auch Delfine in Flüssen gibt? Sie zu finden ist aber nicht leicht. Hier erzählt Roberto Maldonado vom WWF, wie er im Amazonas-Regenwald von Brasilien zum ersten Mal einige Flussdelfine mit Sendern versehen hat, um mehr über sie zu erfahren.

Wattenmeer: Halb Land, halb Meer

Das Wattenmeer ist so flach, dass es bei Ebbe zum größten Teil trocken fällt – also zweimal am Tag! Dann wird der Meeresboden zum riesigen Esstisch für Millionen Seevögel. Denn im Schlick leben jede Menge kleine Tiere – und im Wasser darüber auch viele ganz große.

Bau ein Haus für Bienen

Bienen sind super wichtig für die Natur. Dank der fleißigen Insekten können sich viele Pflanzen vermehren. Denn sie tragen beim Nektarsammeln winzige Pollen von Blüte zu Blüte und bestäuben dadurch die Pflanzen.

Erlebe ein Wald-Abenteuer mit deinen Freunden

Eine Schatzsuche im Wald ist genau das Richtige, wenn ihr echte Fährtenlegerinnen und Natur-Detektive werden wollt. Ihr könnt geheime Spuren legen, ein echtes Floß bauen oder euer Wissen über Insekten unter Beweis stellen. Außerdem zeigt ihr, dass ihr als Team unschlagbar seid!

Auch Flüsse mögen's wild

Echte Wildflüsse fließen wie sie wollen – nach links oder rechts, in Kurven, in viele Arme aufgeteilt oder schluchten-eng. Je nachdem, wie steil es bergab geht. Leider sind solche Wildflüsse in Deutschland richtig selten geworden.