Energiesparen ist Familiensache

Nach der Earth Hour 2022 am 26. März fordern wir euch heraus und zeigen, wie Energiesparen im Alltag Spaß macht. Sieben spannende Challenges für die ganze Familie erwarten euch: von einer Recycling-Rallye über eine Wasser-Olympiade bis hin zu einem Abend ohne Strom ist alles dabei!

Earth Hour

Eine Stunde das Licht ausschalten: Das haben am 26. März 2022 um 20.30 Uhr wieder Millionen Menschen sowie Gemeinden, Städte und Unternehmen auf der ganzen Welt getan. Ein globales Zeichen für Frieden, Klimaschutz und unseren lebendigen Planeten.
© WWF

Nach der Earth Hour fordern wir euch heraus und zeigen, wie Energiesparen sogar Spaß macht: Mit unserer 7-Tage-Familien-Challenge.

Ihr könnt mit der Familien-Challenge dazu beitragen, euren ökologischen Fußabdruck zu verringern und fleißig Strom, Wasser und andere Ressourcen einsparen.

© GettyImages
Checkt doch mal euren CO2-Fussabdruck
© WWF

Ziel der 7-Tage-Challenge ist es, so viel wie möglich zu tun, um Energie und andere Ressourcen zu sparen. Für jede gute (Umwelt-)Tat gibt es Punkte. Bastelt dafür gemeinsam eine Übersicht mit den Namen aller Familienmitglieder und Aufgaben oder nutzt unseren Download.

Überlegt euch einen Preis für den oder die Wochen-Sieger:in und vielleicht einen Trostpreis für alle anderen – oder belohnt euch gleich gemeinsam. Und natürlich sollte auch der Preis nachhaltig sein: Wie wäre es mit einem Verwöhntag oder einem Familienausflug, den der/die Gewinner:in auswählt?

© GettyImages
© GettyImages

Alle machen mit! Auch Vor- und Grundschulkinder. Vielleicht brauchen sie an manchen Tagen vorab ein paar Erklärungen, aber dann können sie selbst loslegen. Mit kleineren Kindern könnt ihr auch Familienteams bilden. Und vielleicht fordert ihr auch die Großeltern zum Duell (auf Distanz) heraus?

Tag 1: Vegan-Tag

© GettyImages

Mit dem Vegan-Tag spart jedes Familienmitglied Energie ein, leistet einen Beitrag für seine persönliche Gesundheit und trägt zusätzlich zum Schutz von Umwelt und Tieren bei.

Bei einer veganen Ernährung spart ihr Treibhausemissionen in Höhe von 12 Prozent der bundesdeutschen Gesamtemissionen. Zugleich wird der ernährungsbedingte Flächenbedarf halbiert!

Hinzu kommt, dass Tiere in Intensivhaltung oft nicht gesund und artgerecht aufwachsen, da sie kaum die Ställe verlassen, keine frische Luft atmen oder nie auf einer Wiese stehen. Gründe genug, den Konsum von tierischen Produkten zu minimieren. Wer es durchhält, den ganzen Tag kein Fleisch oder andere tierische Produkte zu essen, besteht die Tages-Challenge und bekommt 5 Punkte!

Wer trotzdem eine Wurst auf sein Brot packt oder auf die Kuhmilch im Kaffee nicht verzichten kann, bekommt Punkteabzug.

Unser Tipp

Informiert euch zusammen über vegane Ernährung und leckere Rezepte. Schaut, wie ihr am besten beginnen könnt.

Tag 2: Recycling-Rallye

© GettyImages

Recycling spart Energie! Werden Glasflaschen, Dosen oder Zeitungen aus wiederaufbereiteten Wertstoffen produziert, muss deutlich weniger Energie aufgewendet werden als bei der Herstellung mit neuem Material. Fazit: Es braucht mehr Wiederverwertung.

Die Aufgabe der Recycling-Rallye ist es, so viel Müll wie möglich draußen zu sammeln und den Müll richtig zu entsorgen, damit er recycelt werden kann. Vielleicht nehmt ihr euch den Lieblingsspielplatz der Kinder, eure Nachbarschaft oder einen Waldweg vor? Nach dem Müllsammeln kommt die Auswertung. Wer das meiste im Müllbeutel hat, bekommt 5 Punkte, der zweite und dritte Platz wird jeweils mit 4 und 3 Punkten belohnt.

Am Ende der Rallye überlegt ihr gemeinsam, welcher Müll in welche Tonne gehört. Was zum Glascontainer und in den Sondermüll soll, müsst ihr separat entsorgen.

© Alexander Paul Brandes / WWF
© GettyImages

Findet ihr in eurem Müll vielleicht noch wiederverwertbare Materialien? Damit könnt ihr aus etwas Altem etwas Neues schaffen und heute 2 Extra-Punkte pro Person sammeln!

Unser Tipp

Wiederverwerten ist besser! Informiert euch über das Thema Recycling und probiert es gemeinsam aus.

Tag 3: Energiefresser finden

© GettyImages

Wenn wir es alle schaffen, weniger Energie zu verbrauchen, werden weniger klimaschädliche Emissionen in die Erdatmosphäre gelangen. So können wir dazu beitragen, den Klimawandel zu verlangsamen. Das kann in eurem Haushalt mit einfachen Schritten beginnen. Heute untersucht jede und jeder den Haushalt und notiert alle Quellen für Energie-Verschwendung.

© GettyImages
© GettyImages

Denkt dabei an Ladegeräte, die ungenutzt am Strom hängen, Geräte die auf Standby laufen, alte Glühlampen oder Geräte mit einem hohen Energieverbrauch. Wer es schafft, die meisten energieverschwendende Quellen zu finden, bekommt 5 Punkte. Die nächsten Plätze werden mit 4, 3, 2 Punkten oder einem Punkt belohnt.

Unser Tipp

Kleinere Kinder brauchen vielleicht erst noch etwas Anleitung, können dann aber selbständig auf die Suche gehen! Ihr werdet erstaunt sein, was die kleinen Energie-Detektiv:innen alles finden!

© Donné Beyer

Tag 4: Sparflamme

© GettyImages

Beim Heizen kann man richtig viel Energie sparen! Durch Absenken der Raumtemperatur um ein Grad Celsius in eurer Wohnung könnt ihr rund sechs Prozent Heizenergie sparen. Mehr Infos dazu gibt's hier.

Probiert ruhig zwei Grad weniger aus und zieht einen dicken Pulli oder Pyjama an und nutzt eine kuschelige Decke, wenn ihr stillsitzt. Wetten, dass es euch nicht kalt wird?

Wer es durchhält, ohne zu frieren, die Motivation zu verlieren und zu schimpfen, bekommt 5 Punkte. Schaut mal, in welchen Räumen ihr das auf Dauer durchhaltet.

Tag 5: Wasser-Olympiade

© GettyImages

Für euren ökologischen Fußabdruck ist es sehr wichtig, sparsam mit Wasser umzugehen. Einerseits, weil sauberes Trinkwasser in vielen Teilen der Erde ein extrem wertvolles Gut ist. Und andererseits, weil Wasserverbrauch häufig auch Energieverbrauch ist: Um Wasser zu erwärmen, wird sehr viel Energie benötigt. Das Wasser aus unserem Wasserhahn muss mit Energie durch die Rohre gepumpt werden. Dazu kommt noch, dass Schmutzwasser mit hohem Energieverbrauch gereinigt werden muss. Viel Potenzial also, um Energie zu sparen!

Heute bekommt jedes Familienmitglied Punkte, wenn er oder sie es schafft, die folgenden wassersparenden Aktionen umzusetzen:

• Discodusche: Heute sollt ihr maximal 3 1/2 Minuten duschen. Damit das Wasser nicht länger läuft, spielt jedes Familienmitglied beim Duschen den eigenen Lieblingssong (der nicht länger als der Song dauern sollte). Wenn das Lied zu Ende ist, wird der Wasserhahn geschlossen. Laut mitsingen macht es noch lustiger für die andere Familienmitglieder! Wer es schafft, bekommt 3 Punkte, für jede 10 Sekunden mehr wird ein Punkt abgezogen.

© GettyImages
© GettyImages

• Heute trinkt die ganze Familie nur Leitungswasser und gewinnt pro Person 2 Punkte.

• Beim Zähneputzen den Wasserhahn ausschalten und einen Zahnputzbecher benutzen, um 1 Punkt zu sammeln.

• Beim kleinen Geschäft wird die Toilettenspülung nur kurz gedrückt oder die Spartaste genutzt und ihr bekommt 1 Punkt.
So kann jedes Familienmitglied bis zu 7 Punkte sammeln. Viel Erfolg!

© GettyImages

Tag 6: Ab aufs Fahrrad

© GettyImages

Schafft ihr es, einen Tag komplett auf das Auto zu verzichten? Ein Drittel aller privaten Fahrten sind unter drei Kilometer lang. Das schafft ihr locker mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Für weitere Fahrten steigt ihr – auch wenn es unbequem sein sollte –, auf öffentliche Verkehrsmittel um.

Heute müsst ihr streng mit euch selbst sein und für die vollen Punktzahl komplett aufs Autofahren verzichten! Weitere Spartipps findet ihr hier.

Volle Punktzahl

Ihr fahrt sowieso immer mit dem Fahrrad oder mit Öffis zur Arbeit, Ausbildung oder Schule und besitzt vielleicht gar kein Auto? Super, dann habt ihr euch die 5 Punkte natürlich voll verdient!

© GettyImages

Tag 7: Abend ohne Strom

© GettyImages

Lassen bei euch auch alle Familienmitglieder ständig das Licht an? Sind eure Elektrogeräte immer im Standby am Strom? Das sind richtige Stromfresser und sie belasten nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Den heutigen Abend verbringt ihr (fast) ohne Strom zu verbrauchen. Das Ziel der Challenge ist es, euch bewusst zu machen, wie viel Strom ihr unbemerkt verschwendet.

Also werden heute Abend kein Licht und keine Elektrogeräte angeschaltet (außer Kühl- und Gefrierschrank). Ihr macht es euch bei Kerzenlicht und Gesellschaftsspielen gemütlich. Wer es durchhält, bekommt 5 Punkte. Wer doch mal zum Handy oder Tablet greift, bekommt dafür jedes Mal einen Punkt abgezogen.

© GettyImages
© WWF

Am Ende des Abends erfolgt die Auswertung und Sieger:innen-Ehrung der Familien-Challenge anhand eurer Wochenübersicht. Bei allem Wettkampf sollen die gemeinsame Erfahrung und der Spaß natürlich im Vordergrund stehen!

Wann startet ihr eure Challenge?

© GettyImages

Wer rettet unsere Welt? Wir machen das gemeinsam. Jeden Tag!

© iStock / Getty Images
Fleisch essen in der Familie
Gemeinsam für die Artenvielfalt - Lernen und helfen