Erlebe ein Wald-Abenteuer mit deinen Freunden Eine Schatzsuche im Wald ist genau das Richtige, wenn ihr echte Fährtenlegerinnen und Natur-Detektive werden wollt. Ihr könnt geheime Spuren legen, ein echtes Floß bauen oder euer Wissen über Insekten unter Beweis stellen. Außerdem zeigt ihr, dass ihr als Team unschlagbar seid!

Dazu braucht ihr:

  • mindestens 6 Personen
  • ein Waldstück, in dem Spielen außerhalb der Waldwege erlaubt ist
  • für die Hinweise: Papier und Stifte, bunte Briefumschläge oder Wollfäden
  • für die Spuren: Kreide, kleine Äste oder Sägespäne
  • einen Schatz (zum Beispiel ein kleines Picknick für alle zusammen)

So geht’s:

Teilt euch in zwei Gruppen Teams auf: das Fährtenlege-Team und das Schatzsuch-Team. Jedes Team denkt sich einen Namen oder einen lauten Ruf aus, um zu zeigen, dass es zusammengehört!

 

© Peter Jelinek / WWF
© Claudia Masur / WWF

Für das Fährtenlege-Team:

Ihr seid das Team, das die Schatzsuche vorbereitet. Setzt euch zusammen und überlegt euch gemeinsam eine Strecke durch den Wald. Schreibt Aufgaben auf Zettel, die ihr später im Wald verteilt. Auf den Zetteln sollten Hinweise oder Aufgaben stehen, zum Beispiel:

 

  • Laufe 20 Schritte nach Norden. Tipp: Orientiere dich am Sonnenstand!
  • Folgt der Spur aus Tannenzapfen zum nächsten Hinweis.
  • Sammelt drei Stücke Müll ein, bis ihr den Schatz erreicht.
  • Baut aus Ästen und Schilf ein Floß, das wirklich schwimmen und einen kleinen Stein tragen kann.
  • Sind Spinnen Insekten oder nicht? Wenn ihr ja sagt, geht nach links bis zur kleinen Lichtung. Wenn ihr nein sagt, geht weiter geradeaus, bis ihr den nächsten Weg kreuzt. Habt ihr euch richtig entschieden, findet ihr bald die nächste Spur. Ansonsten: dreht um!
  • Sucht hier den Schatz. Tipp: Er befindet sich etwas weiter oben, probiert es mal mit einer Räuberleiter!
© Lena Frühschütz / WWF

WWF Junior Tipp:

Gebt den Schatzsuchern auch eine Becherlupe, etwas Band oder andere spezielle Dinge mit auf den Weg – je nachdem, welche Aufgaben ihr euch ausdenkt.

Dann legt ihr Spuren und versteckt die Zettel. Die Spuren können mit Kreide gemalte Pfeile , aus Ästen gelegte oder mit Sägespänen gestreute Wegweiser sein. Damit die Zettel etwas leichter zu finden sind, könnt ihr sie in bunte Umschläge stecken oder aufrollen und mit Wollfäden an Ästen befestigen.

Für das Schatzsuch-Team:

Wenn die Fährtenleger zurückkommen, darf die Schatzsuche beginnen! Findet ihr die Spuren? Wer hat echte Adleraugen und findet die versteckten Botschaften? Wer kann die Tierfragen beantworten? Wie haltet ihr als Gruppe zusammen?

Vielleicht können euch die Fährtenleger begleiten und Tipps geben, wenn eine Aufgabe doch zu schwer ist oder ein Zettel nicht entdeckt wird. Und ist der Schatz gefunden: Lasst euch das Picknick gemeinsam schmecken!

Viel Spaß!

 

WWF Junior Tipp:

Bevor das Schatzsuch-Team loslegen dürfen, können sie selbst natürlich auch schon Aufgaben und Zettel vorbereiten. Denn das Fährtenlege-Team möchte bestimmt auch bald auf Schatzsuche gehen!

Stockbrot selber machen? So geht's!
Mach mit: Auch Vögel brauchen eine Abkühlung