Dein Platz im Wald Den Wald mit allen Sinnen erleben kannst du am besten, wenn du dir einen Platz im Wald suchst und dort eine Weile bleibst. Du wirst überrascht sein, welche Geheimnisse der Wald mit dir teilt. Besonders viel Spaß macht es, wenn du deine Familie oder Freunde mitnimmst.

So geht’s

Verabredet einen Treffpunkt zu einer bestimmten Zeit und sucht euch einen Platz in der Nähe, an dem ihr euch niederlassen könnt. Jeder sollte seinen eigenen Platz und keinen Sichtkontakt zu den anderen haben. Jetzt kannst du versuchen, den Wald mit all deinen Sinnen wahrzunehmen.
© Christian Beuter / WWF

Was siehst du?

Schau dich um. Welche Bäume und andere Pflanzen wachsen um dich herum? Kannst du sie bestimmen?

Betrachte den Boden, auf dem du sitzt. Wie sieht er aus? Lass deinen Blick wandern und suche nach Dingen, die du noch nicht
kennst.

Welche Farben kommen um dich herum vor? Gibt es Licht und Schatten? Wie viel vom Himmel kannst du sehen? Vielleicht entdeckst du sogar große oder kleine Tiere.

© Carolin Schupp / WWF
© GettyImages

Was hörst du?

Schließe die Augen und spitze die Ohren. Wahrscheinlich ist es ziemlich still. Vielleicht hörst du den Wind in den Blättern rauschen oder ein kleines Tier durchs Laub huschen.

Hörst du einen Vogel rufen? Kannst du erkennen, welcher es ist? Vielleicht gibt es auch Geräusche, die du nicht kennst. Lausche genau und überlege dir, was es sein könnte.

 

Was fühlst du?

Mit deinen Händen und deiner Haut kannst du herausfinden, wie sich der Wald um dich herum anfühlt. Greife in die Erde zu deinen
Füßen: Ist sie kalt oder warm, kratzig oder weich? Wie fühlt sich die Rinde des Baumes an? Kannst du Löcher fühlen?

© GettyImages
© Wild Wonders of Europe / Florian Moellers / WWF

Was riechst du?

Obwohl unsere Nase lange nicht so gut ist wie die so mancher Waldtiere, können wir mit ihr einiges erschnuppern. An einem warmen Sommertag riecht es im Wald ganz anders als an einem verregneten Tag im Herbst.

Kannst du den Geruch des Waldes beschreiben? Nimm eine Handvoll Laub und rieche daran. Auch der Geruch kann dir verraten, ob es trocken oder feucht ist.

Vielleicht gibt es sogar Blumen, an denen du riechen kannst.

 

Mach mit!

Kannst du dich an deinen Platz im Wald erinnern? Male ein Bild davon und lade es in unsere Galerie hoch: wwf-junior.de/bildergalerie.

Und wenn du einen Wald-Tipp für andere WWF Juniors hast, freuen wir uns auf deine E-Mail.

Wald? Wollen wir wild!
Paradies für Vögel? Im Wattenmeer!