Buschfeuer in Australien: Koalas in großer Not Im Südosten Australiens brennt das Land. Beim Einsatz gegen die riesigen Buschfeuer sind bereits Menschen umgekommen. Außerdem wurden viele Tiere getötet, unter ihnen Koalas.

© WWF Australien / Rohan Kelly / Newspix

Warum brennt es in Australien?

Australien liegt auf der anderen Seite der Erdkugel. Dort ist jetzt Sommer. Und weil das Klima dort heiß und in weiten Gebieten trocken ist, kommt es in dieser Jahreszeit regelmäßig zu Buschfeuern. Das ist ganz natürlich, viele Pflanzen wie der Eukalyptus zum Beispiel kommen damit gut zurecht. Tiere können meist rechtzeitig fliehen und sich in Sicherheit bringen.

Doch seit einigen Jahren werden die Brände heftiger: Sie dauern länger und werden größer. Die aktuellen Feuer haben in Australien bereits eine Landfläche von der Größe Bayerns verbrannt. Das ist mehr als jemals zuvor. Da hat die Feuerwehr kaum eine Chance.

Das liegt auch am Klimawandel. Längst steigen die Temperaturen in einigen Regionen Australiens auf mehr als 46 Grad Celsius (ohne Hitze des Feuers!). Das ist für Mensch und Tier kaum noch auszuhalten.

Die Riesenbrände bringen immer mehr Menschen und Tiere in Not. Viele Tiere können nicht gerettet werden. Darunter auch Koalas, die sowieso schon vom Aussterben bedroht sind, weil viele ihrer Eukalyptuswälder abgeholzt wurden, um Landwirtschaft oder Siedlungen Platz zu machen.

Was tut der WWF?

Neben seinem verstärkten Einsatz für mehr Klimaschutz will der WWF

1. die übermäßige Baumrodung stoppen,

2. bestehende Busch- und Waldgebiete schonen und

© James W. Thorsell / WWF
© Simon Scott Photo / WWF Australien

3. den Lebensraum für wildlebende Tiere durch das Pflanzen neuer Bäume wiederherstellen.

Um das zu erreichen, will der WWF Australien insgesamt zwei Milliarden Bäume retten und neu pflanzen.

Mach mit und hilf den Koalas!

© Shutterstock / Libor Fousek / WWF

Was kannst du mit deiner Familie tun?

1. Du kannst mit deinen Eltern für die Koalas spenden. 50 € können dazu beitragen, die ersten 10.000 dringend benötigten Bäume in einem der wichtigsten Koala-Lebensräume zu pflanzen.

© Global Warming Images / WWF
© Shutterstock / ChameleonsEye / WWF

2. Mit 75 € könnt Ihr dazu beitragen, dass verletzte Koalas, die von Buschbränden betroffen sind, in Notfällen medizinisch versorgt werden.

3. Mit 150 € kannst du mit deinen Eltern helfen, dass der WWF Australien politischen Druck auf die australische Regierung ausüben kann, um das übermäßige Fällen von Bäumen zu verhindern.

© Andrew Merry / Getty / WWF
GettyImages

4. Zugleich kannst du mit deiner Familie bei euch zu Hause mithelfen, das Klima zu schützen und etwas gegen die Erderhitzung zu tun. Erfahre in unseren Tipps, wie einfach das geht.

Wald? Wollen wir wild!
Alles bio vom Schaf?