Step by step Tiger Tiger sind Meister im Anschleichen an ihre Beute. Trotzdem sind sehr viele Tiger in der Vergangenheit verschwunden, denn der Mensch hat sie gejagt und ihnen viele Lebensräume genommen. Doch in den letzten Jahren ist ihre Zahl wieder auf fast 3.900 Tiere angestiegen. Weil der WWF und viele andere sich um sie gekümmert haben.

Hast du schon dein kostenloses WWF Junior Überraschungspaket bestellt?

Schon gewusst?

Der Tiger ist wichtig für die Natur. Ohne ihn als größten Beutejäger kann sich ein ganzes Ökosystem in kurzer Zeit verändern, mit Folgen für viele andere Tierarten.

Was brauchen Tiger, damit es ihnen gut geht?

© Vijay Nagarajan

Vor allem ein großes Revier in einem dichten Wald oder Grasland mit genügend Beute. Für dichte Wälder und hohes Gras sind Tiger auch perfekt „angezogen“, denn die Streifen auf ihrem Fell verschmelzen mit den Bäumen und Büschen. Die Tiger sehen dann von weitem so aus wie Äste oder Gräser. So können sie sich gut an ihre Beute anpirschen, ohne gesehen zu werden.

© Souvik Kundu / WWF
© naturepl.com / Edwin Giesbers / WWF

Schon gewusst?

Jeder Tiger hat sein eigenes Streifen- muster, das es nur einmal auf der Welt gibt! Und Überraschung: Die Streifen befinden sich auch unter dem Fell auf der Haut!

Tiger jagen neben Hirschen, Wildrindern und Tapiren auch Antilopen und Wildschweine, Affen und Vögel.

Tiger haben großen Hunger

Tiger brauchen viel Nahrung. Bei einer Mahlzeit frisst ein Tiger etwa 18 bis 27 Kilogramm Fleisch. Ein großer Tiger, der lange nichts
gegessen hat, schafft auch 40 Kilogramm. Das ist so viel wie 80 Packungen Spagetti! Ein Tiger kann aber auch einmal tagelang nichts fressen!

Tigerkinder

© WWF

Im Durchschnitt bringt ein Tigerweibchen in einem Wurf zwei bis vier Junge zur Welt. In den ersten beiden Wochen nach der Geburt sind die Kleinen noch blind und auf die Milch der Tigermutter angewiesen. Mit sechs Monaten begleiten sie ihre Mutter auf die Jagd, um zu lernen, wie man ein Beutetier erlegt. Nach etwa 12 bis 18 Monaten können sie selbst jagen.

© Alain Compost / WWF
© Ranjan Ramchandani / WWF

Einzelgänger

Außerhalb der Paarungszeit sind Tiger alleine unterwegs. Meist am Abend und in der Nacht streifen sie auf der Suche nach Beute durch ihr Revier. Dieses markieren sie mit ihrem Urin und Kratzspuren an Baumstämmen. Tagsüber ruhen sie sich im schattigen Dickicht aus.

Willst du dich mit einem Tiger messen?

Vergleiche deine Größe mit einem Tiger aus Sibirien (vom Kopf bis zur Schwanzspitze)!

cm
size

Welche Tiger gibt es noch? Und welche nicht mehr?

Amur-Tiger

Amur-Tiger
© WWF

Bengal-Tiger

Bengal-Tiger
© WWF

Sumatra-Tiger

Sumatra-Tiger
© WWF

Indochinesischer Tiger

Indochinesischer Tiger
© WWF

Malaysia-Tiger

Malaysia-Tiger
Howard Cheek / WWF Greater Mekong

Südchinesischer Tiger

Südchinesischer Tiger
© WWF

Tiger in Not

© WWF

Vor 120 Jahren, im Jahr 1900, streiften schätzungsweise noch rund 100.000 Tiger durch die Wälder Asiens. Heute leben dort nur noch etwa 3.900 Tiger in freier Wildbahn.

Früher jagten vor allem reiche Leute die Tiger, um sich ihr Fell oder ihren Kopf an die Wand zu hängen. Doch bis heute werden sie weiter gewildert, obwohl das verboten ist.

© Ola Jennersten / WWF Schweden
© naturepl.com / Pete Oxford / WWF

Viele Menschen glauben, dass Tigerknochen oder Zähne und Krallen Zauberkräfte haben. Deshalb verwenden sie Tigerknochen als Medizin oder die Krallen als Glücksbringer. Sie zahlen sehr viel Geld dafür und es ist schwierig, diesen Menschen klar zu machen, dass Tigerteile keine heilende Wirkung haben.

Auch die Beutetiere der Tiger werden bis heute stark bejagt. Die Tiger finden immer weniger Nahrung in den leeren Wäldern.

Außerdem werden bis heute Wälder gerodet, um für die wachsende Bevölkerung Holz zu gewinnen und Plantagen, Felder, Siedlungen und Straßen anzulegen.

Was der WWF für Tiger tut

Der Einsatz von Kamerafallen zum Beobachten der Tiger ist wichtig, um mehr über ihren Bestand zu erfahren. Der WWF tut aber noch eine Menge mehr für die Großkatzen.
© Simon Rawles / WWF UK

Zum Beispiel Schutzgebiete überwachen und sich für neue Schutzgebiete stark machen. Menschen in Tigergebieten mit Geld zu helfen, wenn ein Rind oder eine Ziege von einem Tiger gerissen wird, damit die Familie sich wieder ein neues Nutztier kaufen kann.

 

© GettyImages
© WWF Indonesien

Wildhüter auszubilden und mit passender Kleidung und Arbeitsgeräten auszustatten, damit sie auf die Tiger im Wald gut aufpassen können. Oder Zöllner fortzubilden, damit sie bei der Kontrolle an der Landesgrenze illegal geschmuggelte Körperteile von Tigern erkennen können – und die Schmuggler festnehmen.
 

In den letzten 50 Jahren hat der WWF mit seiner Arbeit mitgeholfen, dass der Tiger nicht schon längst ausgestorben ist. Heute hilft der WWF mit seiner Arbeit in ganz vielen Projekten, dass der Tiger überlebt und es endlich wieder mehr von ihm gibt statt immer weniger. Unser Ziel: Wir wollen, dass bis zum Jahr 2022 wieder 6.000 Tiger durch die Wälder Asiens streifen.

Damit wir dem Tiger und anderen bedrohten Tierarten helfen können, brauchen wir die Unterstützung vieler Menschen. Bist du dabei?

© Martin Harvey / WWF

Bestelle das kostenlose WWF Junior Überraschungspaket für ein Kind – nur solange der Vorrat reicht!

WWF Junior Überraschungspaket

Das kostenlose Paket ist für

Eingabefelder, die mit * gekennzeichnet wurden, sind Pflichtfelder.

Der WWF darf Sie jederzeit schriftlich, bei Eintragung einer E-Mail-Adresse auch auf elektronischem Wege, mit Infos über den WWF kontaktieren. Einen formlosen Widerruf können Sie richten an: info@wwf.de oder WWF Deutschland, Reinhardtstr. 18, 10117 Berlin. In diesem Falle wird der WWF die Sie betreffenden personenbezogenen Daten künftig nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Jeden Monat verlosen wir unter allen Einsendungen drei kuschelige Plüsch-Pandas!

Die Teilnahmebedingungen für dich und deine Eltern findest du hier.

© Sonja Ritter / WWF

Mach dich stark für die Natur!

© Getty Images
© Step by Step

Du willst mehr über deinen neuen Step by Step Schulrucksack erfahren – zum Beispiel, wie umweltschonend er hergestellt wurde? Dann schau mal hier.

Mach dich stark für unsere Erde!
Step by step Elefant